Newsletter

an-/abmelden

Hier kannst Du je nach Entfernung bzw. Interesse auswählen für welchen Bereich Du Informationen erhalten möchtest.

  Intensivausbildung
  Soziale Kompetenz -
  Teilnehmerstimmen

  

HÜTER DER ERDE - Camp

x
Do, 20. August 2020, 15:00 Uhr
bis Do, 27. August 2020
Aufrufe : 382

 

 

Urlaub wie im Eingeborenen-Stamm ...

 

… wo Du Dich mit jedem und jeder im Dorf tief verbunden fühlst …

… wo Gemeinschaft nicht ein theoretisches Konzept ist, sondern tatsächlich spürbar wird …

… wo das Lebensgefühl von Geborgenheit in einem Stammesverband real erlebt wird …

… wo wir die ursprüngliche Verbundenheit mit der Schöpfung und Mutter Erde wieder spüren …

… wo Konflikte als Chance zu persönlichem/spirituellem Wachstum genützt werden …

… wo die Gemeinschaft durch die Natur immer wieder Inspiration erhält ...

… wo Selbst-Entwicklung zum inneren Bedürfnis wird und von allen Seiten Unterstützung findet ...

… wo sich die Erwachsenen die Veranwortung für die Kinder teilen …

… wo die Ältesten Ihren respektierten Platz haben …

… wo sich jeder/ jede einbringt damit das Ganze funktioniert ...

… wo auch die schwierigsten Herausforderungen gemeinsam bewältigt werden ...

… wo Spiritualität erdig und lebensnah ist ...

… wo Beziehungen ungeahnte Tiefe und Innigkeit entwickeln ...

… wo das Leben plötzlich tiefen Sinn bekommt ...

… wo unsere latente Sehnsucht nach Gemeinschaft plötzlich Erfüllung findet …

wo das Paradies auf Erden plötzlich zur gegenwärtigen Realität wird!

 

 

Am HÜTER DER ERDE - CAMP (er)leben wir eine Woche Gemeinschaft, Naturverbindung und Geborgenheit mit der ganzen Familie wie in den Stammesdörfern in alten Zeiten!



Dabei erfahren wir mit Hilfe von Ratkreisen, Ritualen, Wahrnehmungsübungen und Mentoring viel über die Schöpfung, uns selbst und das Leben in Gemeinschaft. 

 

Diese Erfahrung wird Dein Leben unter neue Vorzeichen setzen ...

Die Erfahrung, dass echte Gemeinschaft tatsächlich funktionieren kann, gehört zu den transformativsten Erfahrungen, die es gibt!

Lass Dich ein auf eine Woche Leben wie ein Stamm in alten Zeiten.

Mit Kindern, mit Ältesten, mit Ritualen, mit Ratkreisen, mit Leben in freier Natur, mit allem was das Menschenherz wirklich glücklich macht!

 

 

Die Geschenke, die auf Dich/Euch warten:

An diesem Seminar-Camp wirst du getragen von der Gruppe und von den hohen Energien der gemeinsam geschaffenen, rituellen Räumen durch einen intensiven, heilsamen Ent-wicklungs-prozess gehen und hoch-inspiriert daraus hervor gehen. Du hast die Chance eine Ahnung davon zu bekommen, wie das Leben im Paradies sein könnte. Damit gewinnst Du einen Ansporn diese Fährte weiter zu verfolgen ...

Darüber hinaus lernst Du so manches Werkzeug kennen, das dabei hilft das Paradies zu erschaffen: z.B. Überlebensfertigkeiten, die Kommunikation im Ratkreis, was ein Ritual ist und wie es wirkt, wie wichtig Respekt im Zusammenleben von Menschen ist, uvm.

 

-> Da bin ich dabei!

 

Das Hüter der Erde – CAMP . . .

Die Menschheit versucht seit geraumer Zeit ein besseres Leben dadurch zu erreichen, dass sie sich immer stärker von der Natur entfernt und immer besser von der Natur abschirmt. Immer dramatischere Folgen dieser Sackgasse zeigen, dass wir das so nicht mehr lange weiter führen werden können.

Dem gegenüber entstehen in den letzten Jahren immer stärker werdende Bewegungen, welche die ursprüngliche Verbindung der Menschen mit der Schöpfung wieder herstellen und gerade dadurch ein besseres Leben für alle ermöglichen. Dass das keine Utopie ist, zeigen viele, viele erfolgreiche Projekte dieser Art.

Das Erlernen und Pflegen des Wissens über Überleben – und ja, sogar genussvolles Gedeihen in der Natur, das uns von ursprünglichen Kulturen übermittelt wurde, ist einer dieser – höchst erfolgreichen – Wege. Bis 2015 fand zB alle Jahre das Hüter-der-Erde-Festival statt. Leider wird dieses inspirierende Ereignis nun schon länger nicht mehr organisiert. Deshalb haben wir uns vom Verein Paradies-auf-Erden dazu entschlossen dem Spirit des Hüter-der-Erde-Festivals eine Woche lang in Form eines Camps wieder Raum zu geben.

So werden wir dem Weg der Naturverbindung und indigenen Lebensweisheit eine Woche lang folgen und dabei ein neues Lebensgefühl entdecken. Strecken wir unsere Wurzeln in Richtung Mutter Erde aus, kommen wir auch innerlich an und entwickeln ungeahnte Fähigkeiten...

Bei all dem gehen wir nicht blauäugig darauf los, sondern sind uns sehr bewusst, dass der Weg zurück ins Paradies auch mit Herausforderungen, Niederlagen, mit Scheitern, Krisen und Konflikten verbunden sein kann. Zum Glück und großen Segen wurden uns von den ursprünglichen Kulturen der ganzen Welt aber auch viele Weisheiten, Techniken und Instrumentarien überliefert, mit welchen wir solche Herausforderungen meistern können. Und genau das werden wir Erwachsenen praktizieren, während unsere Kinder das freie Leben von ursprünglichen Stammeskindern rund um das Camp genießen dürfen.

 

Seminarort:

3214 Puchenstuben

 

Seminarzeiten:

Wir beginnen am Donnerstag, 20. August 2020 um 15h. Die Anreise ist ab Mittag möglich.

Wir beenden das offizielle Programm am Donnerstag, 27. August 2020 gegen Mittag, essen noch miteinander, freuen uns über Mithilfe beim Abbau und danach kann die Heimreise angetreten werden.

 

Kosten:

a) Für alle Teilnehmer ist eine Fördermitgliedschaft im Verein PARADIES AUF ERDEN erforderlich. www.paradies-auf-erden.at

Diese kann ggfs. gleichzeitig mit der Anmeldung online beantragt werden. Der Einzel-Fördermitgliedsbeitrag von 60,-- Euro kann bei Neumitgliedern auf Wunsch vom Seminarbeitrag abgezogen werden. Ebenso der Familien-Födermitgliedschaftsbeitrag von 120,--.

 

b) Seminarbeitrag:

Unser Hüter der Erde Camp findet heuer das erste Mal auf unserem eigenen Platz statt. Da wir noch nicht wissen, wie gut er sich dafür eignet, laden wir euch ein, es mit uns zu einem besonders günstigen Preis auszuprobieren.

EUR 150,-- Euro pro Erwachsenen (ab 18 Jahre) (Normalpreis EUR 300,--)

 EUR 75,-- Euro für Jugendliche (ab 12 Jahre) (Normalpreis EUR 150,--)

Kinder nehmen gratis teil. Für die Betreuung der Kinder ist selbst zu sorgen. Falls eine eigene Betreuungsperson mitkommt (bei der Anmeldung bitte mit allen Daten unter "weitere Familienmitglieder anführen), zahlt diese nur den Essensbeitrag. Teilweise werden die Kinder auch in das Programm integriert.

 

c) Verpflegung:

Das vegetarische Mittagessen bekommen wir von einem Gasthaus mit gutbürgerlicher, regionaler Küche.

ca. EUR 100,-- Euro für Erwachsene und Jugendliche (ab 10 Jahre)

ca. EUR 50,-- Euro für Kinder

die tatsächlichen Kosten werden am Ende des Seminars abgerechnet.

Für Frühstück und Abendessen bringt jedeR mit was er/sie selbst gerne mag. Wir legen alles in die Mitte und kosten uns nach Herzenslust durch. Das fördert die Gemeinschaft und den Zusammenhalt. Keller, Speis und E-Herd sind vorhanden. Es gibt auch die Möglichkeit im nahegelegenen Ort einzukaufen.

 

d) Unterkunft:

Im eigenen Zelt. Dafür fallen keine weiteren Kosten an.

 

 

 -> Da will ich dabei sein! 

 

 

Leitung/Mentoren:

Michael Josef Edengarter-Prosser & Team vom Verein Paradies auf Erden

 

Informationen:

unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. +43-(0)-664/13 246 31

 

Anmeldung: (hier)

 

 

+ + + + + + 

 

Zum philosophischen Hintergrund:

Adam und Eva wurden aus dem Paradies vertrieben, da sie den Weg der Selbsterkenntnis wählten. Seit dem ist “viel Zeit vergangen”, Zeit in der wir Menschen mehr als genug Gelegenheit hatten uns selbst zu erfahren, Irrwege zu gehen und zu scheitern. Doch als Töchter und Söhne von Adam und Eva sind wir für das Paradies bestimmt! - Es ist die große Chance unserer Zeit “wieder in das Paradies zurück zu kehren” UND die dazu nötige Verantwortung zu übernehmen!


„Wir sind die, auf die wir gewartet haben!“

 

sagen die Hopi-Ältesten.

Ja, es liegt an uns die dunkle Zeit der Erkundung der Abgründe der menschlichen Seele, des sinnlosen Kriege, der Verrohung und Vereinsamung, der katastrophalen Entzweiung von Mann und Frau, der Versklavung von Mitmenschen, sowie der Zerstörung der ganzen Schöpfung, etc. hinter uns zu lassen. Dabei ist es wichtig diese Erfahrungen mitzunehmen, ja es ist sogar der Sinn der Geschichte diese mitzunehmen, sie zu integrieren, damit wir als gereifte Menschheit in das Paradies zurückkehren können. (Sonst wären die vergangenen 3000-5000 Jahre ja völlig umsonst gewesen ;-)) Erst damit können wir unser Geburtsrecht in Anspruch nehmen als göttliche Geschöpfe eine neue Welt zu schaffen, die paradisisch ist.

Alles dazu notwendige Wissen ist bereits vorhanden, wenn auch teilweise versteckt oder unterdrückt.

Es gilt nur noch die inneren Voraussetzungen für das Paradies zu schaffen: Der Weg zurück ins Paradies, ist der Weg der inneren Heilung und der Sinn-Integration der eigenen und kollektiven Biografie.

Auf diese Weise verwirklichen wir das Paradies in uns selbst. So werden wir fähig das Paradies auch im Außen zu erkennen, zu erschaffen und in ihm zu leben. Gerade unsere schwierigsten Erfahrungen werden zu den Toren, die uns den Weg ins Paradies neu eröffnen!

 

Unsere eigene Neu-Erschaffung erschafft das Paradies.

 

Auf dem HÜTER DER ERDE - Camp nähern wir uns als große Gruppe, die sich gemeinschaftlich auf den Weg macht, dem Paradies leichter und rascher als alleine.

 

Sei dabei, komm mit ins PARADIES!

 

 

 

 

© Michael Josef Egarter, 2013-2018 

 

 

 

Zurueck

Aktuelle Termine

HÜTER DER ERDE - Camp
Do, 20. Aug. 2020, 15:00 Uhr
Heilung der alles bestimmenden Ursprünge meines Lebens
Fr, 25. Sep. 2020, 15:00 Uhr

Special Event

HÜTER DER ERDE - Camp

20. bis 27. August 2020

Informationen folgen ...  

 

Eindrücke ...